Zürich 2009

Zürich 2009

Flyer Kongress Zürich 2009Programm Kongress Zürich 2009

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie zum 3. Jahreskongress der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutsch-sprachigen Raum vom 11.-13. September 2009 herzlich nach Zürich einladen.

Das Rahmenthema lautet: „Migration und kulturelle Verflechtungen – theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen in der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik“.
Damit wollen wir unser Anliegen unterstreichen, dass es uns wichtig ist, sowohl die praktischen therapeutischen Herausforderungen und Angebote weiter gemeinsam zu diskutieren und zu entwickeln als auch den theoretischen Grundlagen unserer interdisziplinären Arbeit Raum zu geben. Wie selbstverständlich reden wir von Kultur, Inter- und Transkulturalität etc., aber es bleiben die Begriffe manchmal unpräzise und die theoretischen Ansätze divergent.
Es ist daher notwendig, die praktischen wie auch theoretischen Hintergrundannahmen, Konzepte und Methoden zu reflektieren.
Die vorgängigen Kongresse an den Universitäten Witten/Herdecke und Wien haben ein lebhaftes Forum geboten für einen anregenden Austausch und wechselseitige Informationen, was wir in Zürich gern fortsetzen wollen.
Wir freuen uns deshalb, Sie in Zürich begrüssen zu können und möchten Sie auffordern, den Kongress aktiv zu gestalten.

B. Küchenhoff (CH)

R. Ehret ( CH), D. Hell (CH), H. Schär Sall (CH), M. Schick (CH),
E. Seifritz (CH),
K.-H. Beine (D), M. Chernivsky (D), H.W. Gierlichs (D),
L. Joksimovic (D), I. Özkan (D), E. van Keuk (D),
S. von Peter (D)
Max. Friedrich (A), J. Huemer (A), B. Preitler (A), 
B. Zeman (A),
S. Golsabahi (DTPPP), Ron Wintrob (WPA-TPS)