Wer unterstützt uns?

Zu unserer Freude hat sich Frau Prof. Dr. Gesine Schwan im Jahr 2008 dazu bereit erklärt, die Schirmherrschaft für den DTPPP e.V. zu übernehmen. Sie verkörpert sowohl wissenschaftliche als auch politisch-gesellschaftliche Interessen, die den Themen des Dachverbandes sehr nahe stehen. Seit vielen Jahren widmet sich Frau Prof. Dr. Schwan dem Thema der Migration und setzt sich für marginalisierte Bevölkerungsgruppen ein. Dabei hat sie sich vor allem eine verbesserte Verständigung über die europäischen Grenzen hinaus zum Ziel gesetzt. Wissenschaftlich abgesichertes und genaues Arbeiten ist für sie seit jeher entscheidend. Vielfache Auszeichnungen, Ehrungen, Publikationen und Mitgliedschaften in wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Vereinigungen zeugen von ihrem Engagement. Wir sind froh und dankbar, dass Frau Prof. Dr. Schwan zugestimmt hat, die Interessen des DTPPP e.V. in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Folgende Institutionen, Vereine und Organisationen sind beim
DTPPP e.V. Mitglied
(alphabetische Reihenfolge):

Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer, SRK, Zürich
Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer, SRK, Zürich

ANKYRA – Zentrum für interkulturelle Psychotherapie (Innsbruck)
ANKYRA

Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e.V. – AGEM
Vertreter: Ekkehard Schröder
AGEM e.V.
Wer sind wir?

ARGE Bildungsmanagement GmbH
Friedstr. 23, 1210 Wien
www.bildungsmanagement.ac.at
Transkulturelle Beratung – Flyer PDF

ASKLEPIOS Psychiatrie Niedersachsen GmbH
Öffentlichkeitsarbeit, vertreten durch Bianca Dietrich
Rosdorfer Weg 70, 37081 Göttingen,
Tel. 0551 402 2002,
E-mail: b.dietrich@asklepios.com
ASKLEPIOS Psychiatrie

Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin e.V.  
Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin

CAKTUS e.V.
Vertreter: Tutar Kadrin
Caktus e.V.

consilia GbR
www.consilia-cct.com

DTGPP – Deutsch-Türkische Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosoziale Gesundheit e.V. 
DTGPP

DTM e.V. – Deutsch-Türkische Medizinergesellschaft
Ende der fünfziger Jahre herrschte in Deutschland ein ausgesprochener Ärztemangel, so dass ausländische Ärzte angeworben wurden, deren Zahl in den nächsten Jahren rasch ca. 11.000 erreichte. In diesem Zusammenhang fanden auch mehr als zweitausend türkische Ärzte, die ihr Studium in der Türkei abgeschlossen hatten, in Deutschland eine Einstellung. Die Türkisch-Deutsche Medizinergesellschaft e.V. (TDM) wurde 1970 in Wiesbaden unter dem Namen „Verein der türkischen Doktoren“ gegründet. Das anfängliche Ziel der TDM war es, die in Deutschland lebenden türkischen Ärzte zu vereinigen, deren berufliche Integration in Deutschland zu erleichtern und bei späterer Rückkehr in die Türkei eine Wiedereingliederung in das türkische Gesundheitssystem zu ermöglichen.
Ansprechpartner: Dr. Hamit Ince
DTM e.V.-Online

Ethnomedizinisches Zentrum e.V.
Vertreter: Ramazan Salman
Ethnomedizinisches Zentrum e.V.

GTP – Gesellschaft für türkischsprachige Psychotherapie und
psychosoziale Beratung
c/o Salem Aygün
Am Langen Seil 74a
44803 Bochum
info@aktpt-online
Gesellschaft für türkischsprachige Psychotherapie und psychosoziale Beratung

GIP – Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie e.V.
Vertreter: Herr Tokay
GIP e.V.

Hemayat – Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende
Hemayat

International Academy for Positive Psychotherapy and Transcultural Psychotherapy
– Peseschkian Foundation –
Peseschkian Foundation

Miller Coaching
Dr. med Marianne Miller
www.miller-coaching.de

Zentrum Transkulturelle Psychiatrie & Psychotherapie
Klinikum Wahrendorff Sehnde/Hannover
Leitende Ärztin: Priv.-Doz. Dr. med. Iris Tatjana Graef-Calliess
www.wahrendorff.de

 

LVR Klinik Köln
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Die LVR-Klinik Köln übernimmt die psychiatrische Versorgung von etwa 600.000 Kölner Bürgerinnen und Bürgern. Neben einer Rehabilitationseinrichtung betreibt die Klinik auch eine Maßregelvollzugseinrichtung. In Köln haben rund ein Drittel der Bevölkerung einen Migrationshintergrund. Die LVR-Klinik Köln hat als erste psychiatrische Klinik in der Bundesrepublik einen Integrationsbeauftragten mit den notwendigen Ressourcen benannt. Ziel ist die Senkung sozialer und kultureller Zugangsschwellen zur psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Kontakt:
LVR-Klinik Köln
Wilhelm-Griesinger-Straße 23
51109 Köln
Tel: +49 (0) 221 / 8993-0
Fax:+49 (0)221 / 897-664
E-Mail: postad863@lvr.de
Homepage LVR-Klinik-Köln

Ansprechpartner:
Dr. Ali Kemal Gün
Integrationsbeauftragter
Tel.: 0221 / 89 93 – 211
Fax.: 0221 / 89 93 – 593
E-mail: a.k.guen@lvr.de

Dagmar Schmidt

QM / Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0221 / 8993 – 619
Fax. 0221 – 8993 593
E-Mail: dagmar.schmidt@lvr.de

MUSUB – Multikulturelle Suchtberatungsstelle beider Basel
Frau Mara Hermann-Aita
MUSUB-Online

mITK medizinisches Institut für transkulturelle Kompetenz
Obernstraße 1a
33602 Bielefeld
mITK

PHG gGmbh Duisburg
Parallelstr. 30
47166 Duisburg
Deutschland

Psychosozialer Trägerverein Solingen e.V.
PTS e.V.

Psychosoziales Zentrum für ausländische Flüchtlinge
Ansprechpartnerin: Marianna Ötvö-Effertz
PÄZ
Träger: Pädagogisches Zentrum Aachen e.V.
Mariahilfstr. 16
Tel. 0241 490 00
52062 Aachen
PÄZ-Online

Psychosoziale Zentren GmbH, Psychosozialer Dienst
PSZ GmbH

SRK-Department Gesundheit & Integration
Ansprechpartner: Dr. med. Heinrich Kläui
SRK-Department Gesundheit & Integration

Transkulturelles Zentrum Hannover e.V.
Ansprechpartner: Dr. Hamit Ince
TZ-Hannover e.V.

Universitäre Psychiatrische Dienste UPD Bern
Bolligenstrasse 111
CH-3000 Bern 60
Universitäre Psychiatrische Dienste UPD Bern
Sprechstunde für MigrantInnen: Anja Jossen, anja.jossen@gef.be.ch
UPD Sprechstunde für MigrantInnen

Verein Menschen leben e.V.
Verein Menschen leben e.V.

Vitos Klinikum Hadamar
gemeinnützige GmbH
Email: aerztl.dir.psychiatrie@vitos-hadamar.de
Vertreter: Dr. med. Matthias Bender
Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikdirektor.
Vitos Klinikum Hadamar

Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln, Klinik f. Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik
Ansprechpartnerin: Ingrid Munk
Vivantes Neukölln

Volkshilfe Österreich
Die Volkshilfe in Österreich ist ein modernes soziales Dienstleistungsunternehmen und eine Hilfsorganisation, die auf eine lange traditionsreiche Geschichte seit der Gründung im Jahr 1947 zurückblicken kann. Wir haben uns in den letzten 60 Jahren zu einer der fünf größten Organisationen der Freien Wohlfahrt in Österreich entwickelt. Rechtlich gesehen ist die Volkshilfe Österreich ein gemeinnütziger Verein, der als Mitglieder seine neun Landesverbände hat.
Volkshilfe Österreich

VPD gGmbH – Verband für psychologische Dienstleistungen,
Heinrichstr. 5, 40764 Langenfeld, Tel. 02173 10639421,
Fax: 02173 10639499, E-mail: anne.sprenger@vpd-mettmann.de
VPD gGmbH – Verband für psychologische Dienstleistungen

Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP)
Luisenstraße 28
D-65185 Wiesbaden
www.wiap.de


WPA – World Psychiatry Association – Transcultural Section
Vertreter: Ronald Wintrob
WPA – Transcultural Section

Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum Bremen Ost
Vertreter: Martin Heinze
Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie

ARGE Bildungsmanagement Wien