DTPPP e.V.

6f8af885-1ef8-433f-a5d8-83703597c725Dachverband der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum e.V.

“Menschen verlassen aus welchen Gründen auch immer, samt Familie oder allein ihr Zuhause, um in einem fremden Land neu zu starten und/oder einen Zeitabschnitt ihres Lebens zu verbringen.
In dem neuen Land angekommen, werden die Menschen – ab nun Zuwanderer/Migranten/Ausländer/ Flüchtlinge… je nach Situation  genannt – verschiedene Episoden durchlaufen.
Die Migration ist keine Erfindung unseres Jahrhunderts, sie ist so alt wie die Menschheit selbst und wird stets ein Begleiter unseres Lebens sein. Sie ist und war ein Garant für unsere Errungenschaften und Entdeckungen. Die Menschheitsgeschichte ist weltweit Zeuge und Ergebnis dieser Wanderung- Migration. Eine Migration ist per se weder krankmachend noch krankheitsauslösend. Je nach Umständen der Migration können  besondere psychische Belastungen entstehen. Transkulturell kompetenter Umgang fördert einerseits die Versorgung der Patienten mit Migrationshintergrund und verringert andererseits unnötige Gesundheitskosten bei der Versorgung”.

Solmaz Golsabahi-Broclawski

September 2007